DE
Haben Sie Fragen? 0221 639090

Termine / Rezepte

Termine / Rezepte

Terminvereinbarung / Rezeptbestellung

In Corona-Zeiten

Notwendige Rezepte erhalten Sie aktuell per Post zugesandt. Schreiben
Sie uns Ihren Bedarf per Post, E-Mail oder rufen Sie uns an.

Ihre Versichertenkarte senden Sie uns bitte innerhalb von 10 Tagen zu.

Wir bitten um die Zusendung von Briefmarken und einen mit Ihrer Adresse
beschriftetem Briefumschlag pro Quartal.

Sämtliche bereits vereinbarten Termine mit Ihnen werden wir in den
folgenden 3 Monaten Video-telefonisch abhalten!

Bitte seien Sie zum Termin (plus bzw. minus 30 Minuten) telefonisch
erreichbar.

Sollte sich die Notwendigkeit beim Telefonat ergeben, daß Sie persönlich
in der Praxis vorstellig werden müssen, finden wir dafür einen passenden Termin.


Ein großes Anliegen ist uns Ihre Mithilfe bei der sorgfältigen Terminvergabe
. Sollten Sie einen vereinbarten Termin einmal nicht wahrnehmen können, bitten wir Sie um kurze Information über Telefon, Mailbox, Fax oder E-Mail. Sie erhalten dann einen Ersatztermin nach Ihren Wünschen. Ihren abgesagten Termin können wir so für die Akut-Sprechstunde weitervergeben. So helfen Sie uns, lange Wartezeiten zu vermeiden. Und auch Sie könnten einmal einen Akut-Termin benötigen.

Voraussetzung für Ihre Rezepterstellung ist, dass Ihre Versichertenkarte im aktuellen Quartal bei uns bereits eingelesen wurde und uns eine Überweisung ihres Hausarztes vorliegt, sofern wir nicht Ihr Hausarzt sind. Bestenfalls erhalten Sie ihren Quartalsbedarf an Medikamenten und Hilfsmitteln zu Ihrem Quartalstermin. Nachbestellungen im Quartal bei Umstellung oder Mehrbedarf können dann nachrezeptiert werden. Bei Schwangeren benötigen wir die Überweisung des Gynäkologen pro Quartal.

Abholen können Sie Ihr Rezept 24 Stunden nach Bestellung am folgenden Werktag an der Anmeldung in der Praxis. Sollten Sie eine Zusendung per Post wünschen, bitten wir um Hinterlegung von Briefmarken.

Notwendige Rezepte erhalten Sie aktuell per Post zugesandt. Schreiben
Sie uns Ihren Bedarf per Post, E-Mail oder rufen Sie uns an.

Ihre Versichertenkarte senden Sie uns bitte innerhalb von 10 Tagen zu.

Wir bitten um die Zusendung von Briefmarken und einen mit Ihrer Adresse
beschriftetem Briefumschlag pro Quartal.

Sämtliche bereits vereinbarten Termine mit Ihnen werden wir in den
folgenden 3 Monaten Video-telefonisch abhalten!

Bitte seien Sie zum Termin (plus bzw. minus 30 Minuten) telefonisch
erreichbar.

Sollte sich die Notwendigkeit beim Telefonat ergeben, daß Sie persönlich
in der Praxis vorstellig werden müssen, finden wir dafür einen passenden Termin.